Filitheyo - 12.10.2014 bis 19.10.2014
Über zwei Wochen in den Malediven - welch ein Genuss!
Nach langen Jahren ohne Malediven klappt es endlich wieder, dorthin zu reisen und fast ohne Ende zu Tauchen.
Eine Woche auf der MY Amba und eine Woche auf Filitheyo konnten wir geniessen. Trotz der Jahreszeit hat es nicht so viel geregnet. Im nördlichen Atoll etwa dreimal und auf Filitheyo irgendwann einmal täglich für eine halbe Stunde oder so. 
Aber bekanntlich wird man ja beim Tauchen eh nass und deswegen war es sowas von wurscht!

Die Sichtweiten sind in den Monaten Januar bis April wesentlich besser, aber teilweise waren es auf unserer Reise trotzdem bis zu 60m oder sogar weiter! Minimale Sicht - schätze ich - lag so bei 4m mal. 
 
Reise
Reiseveranstalter sind wir diesmal selber gewesen. Aus einzelnen Stücken gab es dann eine Reise...

Unterkunft: Filitheyo
Tauchbasis: Werner Lau, Filitheyo